logo pg maria regina
5 Vortragsabende über das Leben und Wirken von Julius Echter von Mespelbrunn veranstaltet die Pfarrei im März und April. Bis zu 90 Zuhörerinnen und Zuhörer kamen aus der Umgebung, um die wirklich interessanten Vorträge mit Bildern zu hören. Der letzte Vortrag ist am kommenden Mittwoch zum Thema Hexenverfolgung. Dazu wird Dozent Dr. Andreas Flurschütz da Cruz aus Bamberg sprechen. Beginn ist am 5. April um 19.30 Uhr im Pfarrheim Mespelbrunn.  vergrößernPfr. Stühler vom Juliusspital M. Badum

Pfarrer Bernhard Stühler stellte das Juliusspital von seiner Entstehung bis heute dar. Ein Hauptwerk Echters als Zeichen der christlichen Nächstenliebe.

Pfarrer Dr. Grebner beleuchtete das familiäre Umfeld sehr fundiert und zeigte auf, dass Julius Echter es gelang, seine Geschwister in höhere Positionen des Hochstifts zu bringen. 

 

 

 vergrößernDozent Dr. Romberg M. Badum

Dr. Romberg von der Universität Würzburg erhellte das Anliegen des Konzils von Trient, an dessen Umsetzung Julius Echter mit ganzer Energie arbeitete, anders als viel seiner Nachbarbischöfe. Echter ginge es dabei um die Reform der katholischen Kirche, wie sie in folge der Reformation (zu spät) beschlossen worden sei.

Drei Referenten zeigten die Verwurzelung der Familie Echter in der katholischen Kirche  bis in die Gegenwart auf. Marie-Antoinette Gräfin von Ingelheim zeigte aus der Familiengeschichte, wie tief der katholische Glaube zu ihrer Familie gehörte. Neben Julius Echter sind mehrere andere Bischöfe und ein Kardinal aus der Familie hervorgegangen. Schon am anfang machte die Familie eine Stiftung, um einen eigenen Schlosskaplan zu unterhalten.

Christiane Eidmann, als Kunsthistorikerin am Schloss Mespelbrunn beschäftigt, zeigte die Kirchenordnung Julius Echters auf, von der eines der wenigen Exemplare im Archiv des Schlosses Mespelbrunn aufbewahrt wird. Forstamtmann Freudenberger erklärte den interessierten Zuhörern die Pflege des Benefiziumwaldes über zwei Jahrhunderte hinweg, für die örtlichen Waldbesitzer eine aufschlussreiche Information.

 

 

 

 vergrößernZuhörer bei Dr. Romberg M. Badum

 

 

 

 

 

 vergrößernMarie-Antoinette Gräfin von Ingelheim M. Badum

 

 

 

 

 

 

 vergrößernE. Freudenberger, Gräfin Marie-Antoinette, Chr. Eidmann M. Badum
­